Besser könnte es nicht sein…

„Petrus ist ein Raver!“ – Das hatten wir bereits an diversen elektronischen Festivals dieses Jahr! Aber auch für das kommende Wochenende, dann wenn wieder tausende von tanzwütigen in die Limmatstadt pilgern, scheint der CEO des Wetters mit von der Partie zu sein! Nicht zu heiss, dennoch Sonne und kein Regen, das ist das Rezept des perfekten Street Parade Wetters!

20120808-063500.jpg

ENERGY – Die Mutter aller Partys

Am 11. August 2012 rollen sie wieder. Die Trucks mit wummernden Beats fahren um   das Seebecken von Zürich und ausgelassen räkeln sich Tänzerinnen und Tänzer auf den Lovemobiles der Street Parade. Die weltgrösste Parade der elektronischen Musik zieht nicht nur tausende von tanzwütigen an, sondern auch die Topelite der DJ-Szene. Topgrössen wie Tiësto, AVICII, Afrojack und und und werden sich den Kopfhörer in die Hand drücke und zeigen, warum sie als DIE Superstars gefeiert werden. Aber auch unsere Nationalen Stars wie Mr. Da-Nos, Dave 202 oder DJ Sam stehen auf der Bühne und jagen die Bässe durch die gigantische Soundanlage. Visuell wird man wieder einiges auffahren. Video Walls, Laser Shows und weitere Effekte werden die Musik unterstreichen und für eine ausgelassene Stimmung sorgen.

Die Energy ist die Mutter der Schweizer Grossveranstaltung und wird daher wieder alles daran geben nicht vom Thron gestossen zu werden.

Tickets und VIP-Tickets für die «Energy 12» sind unter anderem bei Starticket, Ticketcorner und FNAC erhältlich.

Weitere Informationen gibt es auf www.party-arena.ch und  www.glamourama.ch.

Neben dem Energy-Ticket (nur Hallenstadion) gibt es zudem das City-Party-Ticket, welches den Eintritt in   die grössten und wichtigsten Parties des Street Parade-Weekends beinhaltet: Hallenstadion, Maag-Areal (Electric City), OXA (Goa Elements), Stadthalle Dietikon (Hardsoundz), Komplex 457 (Street Bass Festival) und Escherwyss (Mash up Parade).

Sa 11.08.2012, 20h-06h
Hallenstadion, Wallisellenstrasse 45, 8050 Zürich
Energy 12 – The Party Arena

Mainfloor (Arena): Tiesto, Avicii, Afrojack, Mr.Da-Nos, Quentin Mosimann, Butterfly, Avesta, Igor Blaska feat. Lik & Dak + Violeta White, Dave202, Minus 8, DJ Sam, Max Robbers,  Josephine de Paris, John & Dean

House/Electro (Foyer): Fred Lilla, Scaloni DJ, Ralph Good,  Nobody`s Perfect, Djerem vs Assym, Pascal Tokar vs Jerry Joxx, Lady Noon vs De Feo, Daniro, Gerry Fresh

Trance (Frontline): Butterfly, Mind-X Snowman, Dave Joy, S.P.H.E.R.E., Giuly, Madwave, Davide Bomben & Era Vulgaris, Sky & Anyken, Steve Sanders,  T4L, C-Fly,  Substance, Inspiration, Sammy Gee

Wetter spielt wohl mit

Es scheint so, dass dieses Wochenende Petrus ein Partyaner ist! Sowohl für das Albanifest in Winterthur wie auch für die Motion sieht das Wetter blendend aus! Damit werden es die Indoor Clubs schwer haben, sofern sie nicht selber einen Zeil der Party auf eine Terrasse verlegen können oder ähnliches!

Touch the Air erfolgreich zuende

Dieses Wochenende fand das Touch the Air Festival mit bestem Wetter und unzähligen Topacts statt. Die Veranstalter sind mehr als zufrieden und blicken auf ein erfolgreiches Festival zurück.

Doch Festivalgänger müssen nicht lange warten, bis sie wieder in ähnlicher Manier feiern können. Nächste Woche findet die Motion in Gunzgen statt. Bleibt zu hoffen, dass das Wetter in ähnlichem Mass mitspielt!

Street Parade Update

Ein weiterer Headliner wurde bon den Street Parade Orgsnisatoren bestätigt. Steve Angelo, bekannt unter anderem als Mitglied der Swedish House Mafia, wird an dem besagten Wochenende in die Limmatstadt reisen.

STREET PARADE 11. August 2012

Street Parade 2012 mit Pendulum, Turntablerocker und Fritz Kalkbrenner
Weitere Infos folgen demnächst

David Guetta – MOTION Openair in Gunzgen

Lange war es ruhig in Gunzgen, aber nun werden wir Zeuge einer Renaissance.  MOTION is back!!! Und zwar grösser als je zuvor. Am 29. und 30 Juni wird open-air gerockt. Internationale Grössen wie David Guetta, Tiesto, Flo Rida, Snoop Dogg, Taboo of Black Eyed Peas, Axwell, Martin Solveig, Benny Benassi, Infected Mushroom u. v. a. geben sich die Ehre und werden die Allmend Gunzgen SO bei Olten/Egerkingen (direkt an der Autobahn A1) rocken. Es scheint mehr als ein Trend zu sein, dass die elektronische Musik ebenfalls ein eigenes Festival hat. Werfen wir einen Blick über die Landesgrenzen hinaus, wird schnell klar, dass in Holland diese Art von Festivals schon lange Erfolg haben. Sogar in den USA (z.B. Miami mit dem Ultra Festival) finden diese Grossevents anklang.

Es ist also höchste Zeit, dass auch die Schweiz wieder in dieser Form etwas zu bieten hat. Ist zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Falls nicht, bieten die unzähligen Zelte dennoch für eine aussergewöhnliche Atmosphäre und garantieren dass die Partygäste nicht im Regen stehen gelassen werden.

Die Allmend Gunzgen liegt am Autobahnkreuz Egerkingen (A1 & A3) und ist von Zürich, Basel, Bern und Luzern nur je 40 Minuten entfernt.

Tickets: www.starticket.ch
www.motion-openair.ch
facebook.com/motion.openair 

Willkommen

Liebe Leserinnen, liebe Leser Das ist der erste Eintrag auf
insidemag.ch. Hier werdet Ihr alles zu Music und Lifestyle erfahren
sowie Gerüchte aus der Partyszene. Euer Insidemag-Team